Natur- und Wildnispädagogik # 4: Sitzplatzarbeit

Im Juli unterhielt ich mich mit einem Mitpraktikanten darüber, wie man Wildnispädagogik noch nutzen kann außer den „klassischen“ Projekten mit Kindern und Jugendlichen. In den letzten Wochen habe ich mich viel mit dem Thema beschäftigt (und weil es unsere Hausaufgabe war regelmäßig Sitzplatzarbeit zu machen) und ich muss sagen, Sitzplatzarbeit ist ein wunderbares Instrument für […]

Lesen Sie weiter


Heimat gefunden? Nö. Viel geschrieben? Nö, auch nicht. Ein Zwischenfazit.

Plötzlich sind zwei Monate rum. War in der Schweiz, in Dänemark, in Schweden, bin gerade in Norwegen (siehe auch hier und hier), habe schon fast 5 Wochen Freiwilligenarbeit hinter mir und frage mich:   Was ist mit den vielen Projekten, die du dir vorgenommen hast?   Blog: Will ich die englische Version des Blogs weiterführen? […]

Lesen Sie weiter


Von Reizüberflutung über Entschleunigung bis Happiness

In Schweden und Norwegen ging es zunächst weiter wie in den Wochen davor: Schnell und durchdrungen von Reizüberflutung. Im Bulli mit einer Freundin, die mich in Kopenhagen abholte, „rasten“ wir durch die von Birken, Heidekraut und Seen geprägte schwedische Landschaft.   Standen in Norwegen bei 8 C° im Schnee (Hardangervidda Nationalpark), bestaunten Wasserfälle in Eidfjord, […]

Lesen Sie weiter


Carol (1/3): “Ich verließ Indien als Mädchen und kam aus London als Frau zurück”

„Alles war neu für mich“ Ich habe meinen Bachelor in Massenkommunikation in London gemacht. Ich liebte London, all die schönen Orte und Menschen. Dort waren verschiedene Menschen aus allen möglichen Ländern.   Alles war neu für mich. Die Sprache, die Kultur, die Menschen, der Lifestyle, alles war neu! Es war überwältigend.   Am Anfang war […]

Lesen Sie weiter